Flirten im Alltag – Die Lösung für Ansprechangst

Du bist unterwegs und möchtest Frauen ansprechen, doch irgendwie fühlst du dich wie ein eingerosteter Roboter? Das ist ganz normal, du hast vermutlich gearbeitet, warst in einem analytischen Zustand und musst erst Zugriff auf deine sozialen Fähigkeiten bekommen. Auch wenn du das erste Mal rausgehst und dich noch nicht traust, einer Frau direkt ein Kompliment zu machen, helfen folgende Tipps, locker zu werden.

Einmal aufgewärmt, kommst du charmanter, witziger und natürlicher rüber. Es fällt leichter, eine Spannung im Flirt aufzubauen und diese aufrecht zu halten, außerdem kannst du spontaner reagieren und hast Spaß. Du stehst nicht auf der Bremse, sondern bist voll im Moment. Das merkt die Lady! Du weißt, du tust etwas Warmherziges, Gutes. Keine Scham, keine Unsicherheit, die dich aufhält. Das merkt die Lady! Klingt als würde es sich auszahlen, nicht? Also los!

Suche das Gespräch mit Fremden um in einen sozialen Modus zu kommen. Flyerverteiler, Zeitungsverkäufer und Spendensammler eignen sich dazu hervorragend, da diese den ganzen Tag nichts anderes tun, als das Gespräch zu suchen. Sie sind freundlich und ihre Offenheit färbt schnell auf dich ab. Außerdem freuen sie sich, wenn mal jemand mit ihnen quatscht ohne einfach weiterzugehen. Lass dir nur nichts andrehen, dass du nicht schon vorher wolltest. Es bleiben Verkäufer, sei dir dessen bewusst!

Alle Aktivitäten, die du dich gerade noch so traust, aber bereits deutlich außerhalb deiner Komfort Zone liegen, eignen sich perfekt. Du wirst schnell immer mutiger, kannst dich hocharbeiten, bis du schließlich bereit bist, auf eine Dame zuzugehen.

Falls du nicht so kreativ bist, hier ein paar Denkanstöße was du tun kannst:

  • Nach dem Weg oder der Uhrzeit fragen
  • Laut singen/klatschen
  • Liegestütz in der Öffentlichkeit
  • High Fives/Umarmungen verteilen
  • In einem Geschäft ne süße Lady um Rat fragen. Du suchst zum Beispiel ein Top für eine Freundin
  • Komplimente verteilen
  • Du kannst eine Lady auch direkt ansprechen, es aber so umwandeln das du nem Kumpel hilfst. “Mein Kumpel da hinten fand dich —> dann was du sonst auch sagen würdest. Im Idealfall hast du dann auch nen Wing dabei
  • Du kannst mit deinem Wing zusammen eine Frau ansprechen
  • Du kannst im 50€ geben. Immer wenn du dich traust bekommst du 10€ zurück, den Rest kann er behalten.

Achte darauf, dir auffälliges Verhalten, wie die genannten Beispiele, nicht zur Norm zu machen. Es sind Tricks, um leichter über deinen Schatten zu springen. Sobald du Herr über deine Ansprechangst geworden bist, brauchst du diese Hilfsmittel nicht mehr. Bekommst du es selbst noch nicht hin, können wir auch gerne bei einem kostenlosen Erstgespräch eine Strategie für dich ausarbeiten, damit auch du deine Ansprechangst in den Griff bekommst.

Viel Erfolg, dein Wing

Fabian

PS: Für den Fall das dich die Angst wieder überwältigt habe ich noch 2 Artikel für dich. Beginne am Besten hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *