Flirten im Club – Die 3 Grundregeln

Heute widmen wir uns einem neuen Thema, dem Club. Es ist laut, überall sind Menschen und alles blinkt! Das kann ganz schön einschüchternd sein, vor allem wenn du nüchtern bist und flirten willst. Es bedeutet aber auch, dass haufenweise tolle Mädels unterwegs sind die sich extra schick gemacht haben. Wie du langsam warm wirst und in Partylaune kommst, erfährst du in einem weiteren Beitrag in dieser Rubrik. Heute zeig ich dir, worauf es im Gespräch ankommt.

Es gibt 3 fundamentale Regeln, die du beachten musst:

  1. Du musst der Lady gegenüberstehen, nicht seitlich oder schief.

So stellst du sicher, ihre volle Aufmerksamkeit zu bekommen – andernfalls ist sie, gerade in einem hektischen Club, schnell abgelenkt. Du stellst auch sicher, dass sie dich versteht und gestaltest euren Flirt intensiver. Es erleichtert dir Körperkontakt und zeigt, dass du dir sicher bist. Auch die Eröffnung wird somit besser.

  1. Halte Augenkontakt, lächle schelmisch und nutze deine Mimik.

Das wird sie in deinen Bann ziehen und ebenfalls sicherstellen, dass sie nicht abgelenkt wird. Es ist auch deine Versicherung gegen andere Kerle, die sie dir ausspannen wollen.

Für diesen Fall gilt übrigens, wer mehr um ihre Aufmerksamkeit kämpft, verliert. Bleib ruhig und rede weiter mit ihr. Je mehr er versucht sich einzumischen, destso mehr schwindet seine Attraktivität. Solltest du ihren Fokus verloren haben, warte auf den richtigen Augenblick, um das Gespräch mit ihr wieder aufzunehmen. Versuche nicht, dich verbal reinzudrängen.

Du kannst dich auch kurz dem Kerl vorstellen, dabei höflich sein oder ihm sogar ein Kompliment machen. Dann redest du wieder mit der Lady, dadurch wird es ihm noch schwerer fallen, dich aus der Konversation zu drängen. Ob du das machst, wenn er dazukommt oder wenn du ihre Aufmerksamkeit verloren hast, hängt von den Umständen ab. Das bekommst du mit der Zeit ins Gefühl.

Ist sie eine Freundin oder ein Freund von ihr, sieht die Sache übrigens anders aus. Dann geht es mehr darum, zu zeigen, dass du okay bist. Die Freunde wollen meist nur wissen, ob sie ihrer Freundin den Segen geben können, mit dir zu sprechen. Anders sieht es wieder aus, wenn sie dich von ihr wegbekommen wollen. Zum Beispiel wenn der Kerl auf sie steht oder die Freundin eifersüchtig ist. Dann könntest du eine Situation erschaffen, in der sich die Dame vor dir rechtfertigt, dass sie sehr wohl ihre eigenen Entscheidungen trifft und sich nichts von ihren Freunden vorgeben lässt, was sie dann selbstverständlich beweisen will. Mach das aber, wenn du zu zweit mit ihr sprichst.

Genug davon, ich komme ab – du bist sicher schon auf den letzten Punkt gespannt, also los.

  1. Sie muss dich verstehen.

Achte auf eine ruhige, aber laute Stimme. Du kannst viele Abfuhren meiden, indem du sicherstellst, dass deine Worte auch bei ihr ankommen. Dabei sollte deine Stimme aber tief bleiben und keinesfalls am Ende deiner Sätze nach oben gehen.

Bei Fragen kannst du dich HIER vollkommen kostenlos bei mir melden.

Lehne dich auch nicht vor, dass wirkt unattraktiv. Je nach Club kannst du sie am Becken zu dir ziehen oder selbst einen Schritt nach vorne machen, um direkt in ihr Ohr zu sprechen. Das ist auch eine perfekte Gelegenheit, schnell recht intensiven Körperkontakt aufzubauen.

Denk daran, wenn du durch die Clubs ziehst, diese 3 Punkte müssen sitzen, alles andere führt nirgendwo hin wenn du das nicht gemeistert hast. Also dann, viel Erfolg!

Dein Wing

Fabian

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *